Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Trekkingbetrieb

von Casa de la Lama

  1. Das Team von Casa de la Lama ist bemüht Gefahrensituationen zu verhindern. Jedoch möchten wir Sie vor Antritt Ihrer Wanderung auf mögliche Gefahren hinweisen, für die der Betrieb bzw. der Waldbesitzer keine Haftung übernimmt. Hierbei handelt es sich um Wetterumschwünge, Gewitter, Steinschlag, Hochwasser, Verletzungen durch herabfallende Äste oder umstürzende Bäume und andere Verletzungen.
  2. Im Falle von Verletzungen oder sonstigen Notfällen kann es länger dauern, bis Hilfe vor Ort ist. Es besteht von Seiten des Veranstalters kein Abholservice.
  3. Für wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind unsere Gäste selbst verantwortlich. Bei nichtbefolgen der Anweisungen des Lamero/der Lamera schließt Casa de la Lama die Haftung aus.
  4. Eine Tour kann bis 2 Tage vor Antrittsdatum storniert werden. Ansonsten ist der Tourenpreis in voller Höhe zu zahlen, auch bei Nichtantritt oder vorzeitigem Abbruch der Tour.
  5. Der Veranstalter behält sich alle Rechte zur Absage und Verschiebung einer Tour und den Ausschluss von Personen auch während der Tour vor. Des Weiteren können Personen, die sich selbst, andere Gäste oder unsere Tiere gefährden ohne Kostenersatz ausgeschlossen werden.
  6. Kinder unter 9 Jahren und Hunde sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  7. Da unser Standort sich in einem Landschaftsschutzgebiet befindet legen wir äußersten Wert auf Natur- und Tierschutz. Wir bitten daher eindringlich Abfälle in die bereitgestellten Behältnisse zu geben, die fachgerecht von uns entsorgt werden.
  8. Die Tiere dürfen nur auf Anweisung hin von unseren Gästen gefüttert werden.
  9. Gutscheine können innerhalb der gesetzlichen Frist von 3 Jahren eingelöst werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
  10. Die Buchung einer Tour erfolgt immer nur unter Anerkennung unserer AGB´s. Auch ohne gesonderte Einwilligung!